Gemeindepotrait

Gemeindeportrait

Im Schnittpunkt der altehrwürdigen Städte Marburg, Wetzlar und Dillenburg liegt das mittelhessische kneipp Heilbad Bad Endbach, eingebettet in die Ausläufer des Rothaargebirges und des Westerwaldes, mitten im Naturpark Lahn-Dill-Bergland auf einer Höhe zwischen 300 und 500 m, wo die Luft noch eine besonders gute Qualität hat. Die Großgemeinde Bad Endbach fasst derzeit rund 8000 Einwohner und besteht aus den Ortsteilen Bad Endbach, Bottenhorn, Dernbach, Günterod, Hartenrod, Hülshof, Schlierbach und Wommelshausen. Jeder der Ortsteile hat seinen eigenen Charme mit den dazugehörigen »Ecken« und Plätzen. Die Anfänge des Kurortes reichen zurück in das Jahr 1947, als die Krankenschwester Elfriede Geißler in ihrem Geburtsort Endbach ein erstes Kurheim, das heutige »Haus Dennoch«, errichtete. 1955 wurde Endbach Kneipp-Kurort und erhielt 1970 schließlich den Titel »Kneipp-Heilbad« und 2017 den Titel »Thermal-Heilbad«. seit dem 11. Oktober 1973 darf Endbach auf Geheiß des hessischen Innenministeriums das Prädikat »Bad« führen. Die Ortsteile Hartenrod und Wommelshausen sind mit dem Prädikat »Erholungsort« ausgezeichnet.

BAD ENDBACH IST RUHE

  • Als „Ort gedehnter Zeit“ sind wir ein gesunder Gegenpol in der Hektik der Zeit
  • Bad Endbach steht für eine beruhigende und erholsame Entschleunigung des Lebens
  • Aus der Entschleunigung und der Langsamkeit der Zeit schöpfen wir Kraft
  • Entschleunigung und die Langsamkeit der Zeit „relaxen“ und helfen, zu sich selbst zu finden
  • Bad Endbach ist ein „bescheidener“ Ort, also ein Ort der Bescheidenheit als Lebensprinzip, aus der Einsicht heraus, dass alles Übermaß im Leben schädlich ist (siehe auch Kneipp, die 5 Säulen)
  • Ruhe ist ein wesentlicher Wohlfühlfaktor Bad Endbachs
  • In der Gestaltung Bad Endbachs wird die Ruhe anschaulich, erfahrbar und erlebbar, als integrierter Bestandteil der Orts- und des Landschaftsbildes


BAD ENDBACH IST NATUR

  • Natur ist ein nicht wegzudenkender, wertvoller Bestandteil in und um den Ort
  • Die Natur ist ein wesentlicher Wohlfühlfaktor Bad Endbachs
  • Die Natur, in die Bad Endbach eingebettet ist, ist intakt und von einer einfachen, ungekünstelten, im besten Sinne bescheidenen Schönheit, die die Ruhe und die Erholsamkeit in sich trägt
  • Die Natur wird geschützt und zu ihrer vollen Entfaltung gebracht
  • In der Gestaltung Bad Endbachs wird die Ruhe anschaulich, erfahrbar und erlebbar, als integrierter Bestandteil der Orts- und des Landschaftsbildes


BAD ENDBACH IST TRADITION

  • Bad Endbach ist ein gewachsener Ort mit einer gewachsenen Dorfgemeinschaft
  • Teil unserer Tradition und damit unserer eigenen, individuellen Kultur sind unsere eigene Sprache, unsere Art mit den Dingen umzugehen, Sitten und Gebräuche, Gepflogenheiten, Überlieferungen und die individuelle Ausprägungen der Ortsteile
  • Tradition ist bei uns lebendig, ungekünstelt, natürlich und trotzdem offen (aber nicht wahllos) für Neues
  • In Bad Endbach wird Integration traditionell und erfolgreich praktiziert
  • Bad Endbach ist HEIMAT
  • In Bad Endbach kennt und grüßt man sich untereinander
  • Hier gibt es klare, einfache Strukturen und keine Reizüberflutung – dies schafft Vertrauen und ein Sicherheitsgefühl auch für Gäste
  • Auch für Gäste kann der Ort „Heimat“ darstellen und bieten, denn Bad Endbach ist ein Stück weit noch (aber nicht nur) „wie in alten Zeiten“ oder „wie früher“, ein Ort „vergangener Zeit“ und hat somit für die Anwohner und die Gäste eine gesunde und beharrende Kraft, die der Hektik und dem Irrsinn der heutigen Zeit erfolgreich widersteht. Die Menschen fühlen sich Bad Endbach gewachsen, es überfordert sie nicht (siehe auch Ruhe und Natur) und bietet daher einen weiteren Wohlfühlfaktor.
  • … das Gefühl Hoffnung und eine gewisse Sicherheit, dass der „Boden nicht wankt und irgendwie alles gut wird“ kann Bad Endbach in der heutigen Zeit sowohl seinen Bewohnern als auch seinen Gästen vermitteln und somit „Heimat“ bewirken und heilsame „Heimatgefühle“ erzeugen
  • Deshalb ist Bad Endbach Sicherheit und Vertrauen. Dies wird gefördert und kultiviert.


BAD ENDBACH IST FÜREINANDER

  • In Bad Endbach kennt man sich untereinander, man ist nicht anonym
  • In dem Ort ist man füreinander da, dies wird gefördert und kultiviert
  • Auch das Füreinander bedeutet, eine "Heimat" zu haben, das Füreinander schafft Heimat für uns und unsere Gäste
  • Bad Endbach ist ein „Einander-Kennen-und-Respektieren“ auf einer freundschaftlichen Basis
  • Die Gäste Bad Endbachs sind unsere Freunde/ die Gäste machen „Urlaub bei Freunden“


BAD ENDBACH IST GESUNDHEIT / WELLNESS / HEILSAME ERHOLUNG

  • Bad Endbach ist seit mehreren Jahrzehnten als Kneipp-Heilbad ein Ort der Gesundheit/ Wellness/ heilsamen Erholung
  • Bad Endbach bietet eine hohe Qualität und eine gute Vielfalt an gesundheitlichen Anwendungen
  • Bad Endbach ist ein „Ort der Gesundheit, Wellness und heilsamen Erholung“ und spielt diesbezüglich eine herausragende Rolle in der Region (und darüber hinaus)
  • (Fast) alle (bisher genannten) Aspekte wie die Ruhe, die Natur, Heimat unterstützen den Aspekt Gesundheit und prägen das Element Gesundheit individuell
  • Ein wesentlicher Bestandteil ist die Kneipp-Heilmethode, ein ganzheitlicher Ansatz der Naturmedizin, der auf fünf Säulen ruht und die alle in Bad Endbach durchführbar und für den Ort und unsere Kultur nicht wesensfremd sind:
  • Die Hydrotherapie nutzt in vielfältiger Weise die Heilkraft des Wassers.
  • Die Ernährungstherapie stellt vielseitige Vollwertkost in den Vordergrund
  • Die Bewegungstherapie aktiviert den Körper und die Organe.
  • Die Phytotherapie nutzt die Möglichkeiten der Heilpflanzen.
  • Mit der Ordnungstherapie hat Kneipp schließlich den Weg zu einer bewussten, die Gesundheit erhaltenden Lebensführung beschrieben.


BAD ENDBACH IST GANZHEITLICHKEIT

  • Gemäß der Lehre Kneipps wird Ganzheitlichkeit in Bad Endbach gelebt.
  • Alle Aspekte Bad Endbach unterstützen sich gegenseitig und entwickeln auf diese Weise sinnvolle Synergien
  • Ganzheitlichkeit bedeutet zudem, dass alle Aspekte des Leitbildes auch in der inneren und äußeren Gestaltung des Ortes, seiner Projekte (z.B. Thermenbau) und seiner Landschaft wahrnehmbar sind
  • Der ganzheitliche Ansatz setzt sich auch in unserem Denken und Handeln fort und umfasst alle Bereiche des Lebens (z.B. Umgang mit Energie, Ernährung, Erziehung, etc.)