Klimaschutz

Bad Endbach ist Klima-Kommune

Jeder einzelne kann seinen Beitrag dazu leisten, die gefährlichen Klimaveränderungen zu stoppen. Um dieses Ziel zu erreichen, beschloss die Gemeinde Bad Endbach ein umfangreiches, integriertes Klimaschutzkonzept erstellen zu lassen. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann die Gemeinde ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Schon mit kleinen Maßnahmen können Bürgerinnen und Bürger viel Energie sparen und so zur Verminderung des CO2-Ausstoßes beitragen. Z. B.

  • Stromfressenden Geräte aufspüren und gegen neue sparsame Haushaltgeräte tauschen.
  • Einsatz von energiesparender Technik
  • Wärmedämmung an Gebäuden
  • Investitionen in Elektromobilität

Die Gemeinde Bad Endbach sowie weitere Kommunen und die EnergieNetz Mitte GmbH haben eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes ins Leben gerufen: Die Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten gGmbH (EKM).

Die EKM fördert aus ihrem Budjet Maßnahmen zum Zweck des Umwelt- und Klimaschutzes, zum effizienten Umgang mit der Energie, zur Schonung der natürlichen Ressourcen und der Verringerung von CO 2-Emmissionen.

Die Vergabe der Fördermittel erfolgt in Form eines zweckgebundenen, nicht rückzahlbaren Zuschusses. Eine Prüfung der Mittelverwendung innerhalb von drei Jahren durch die EKM ist zulässig. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

WICHTIG: Mit der Umsetzung der Maßnahme darf erst nach Erhalt der Eingangsbestätigung begonnen werden.

Anträge sind bei der Gemeinde Bad Endbach, Herborner Straße 1, 35080 Bad Endbach oder per Email an gemeinde@bad-endbach.info einzureichen.

Weitere Fragen beantwortet auch:
EKM Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten gGmbH
Monteverdistraße 2, 34131 Kassel
Telefon: 05 61-9 33 24 70, Email: info@ekm-energie.de
http://www.ekm-energie.de